Raffstore_Warema_4 Raffstore_Warema_2 Raffstore_Warema_3 Raffstore_Warema_1 Raffstore_Warema_5

Sonnenschutz

Raffstore, Plissee, Rollos und und und

Sonnenschutz, was ist bei uns nicht Sonnenschutz? Diese Frage ließe sich sehr viel leichter beantworten, als die, nachdem was es ist. Gehen wir der Reihe nach:

Es gibt außenliegenden Sonnenschutz: Dieser hat den großen Vorteil, dass die Sonneneinstrahlung gar nicht erst durch die Verglasung dringt, d.h. die Wärme draußen bleibt. Neben dem Produkt Rollladen sind Raffstore und Textilscreens die beste Lösung für Sonnenschutz vorm Fenstern. In immer mehr Privathäusern werden sie wegen ihrer Ästhetik und ihrer Transparenz nachgefragt. Raffstore - so nennt der Fachmann Außenjalousien - sind die filigrane Alternative zu Rollläden. Sie können gleichzeitig beschatten, vor Einblicken schützen und Tageslicht nach Ihren Bedürfnissen lenken. Textilscreens vereinen effektiven Sonnenschutz mit Transparenz und höchster Windstabilität. Beide Produkte bieten die ideale Regulierung gegen Sonneneinstrahlung ohne den Blick nach draußen einzuschränken. Sie sind insbesondere für große Fensterflächen hervorragend geeignet. 

Dann wäre da noch der innenliegende Sonnenschutz. Die klassischen Produkte sind Rollos sowie Innen- und Vertikaljalousien. Rollos eignen sich ideal zum Verdunkeln und als Hitzeschutz für Dachfenster. Innen- und Vertikaljalousien sind der typische Blendschutz und werden wegen ihrer guten Lichtregulierung gerne an Bildschirmarbeitsplätzen im Büro eingesetzt. Im Trend aber liegen Plissees, die am meisten Gestaltungsspielraum beim innenliegenden Sonnenschutz bieten. Sie lassen sich über die gesamte Fensterlänge variabel einsetzen, sind in Sonderformen und in vielfältigen Stoffen und Farben erhältlich, sodass sie oftmals die klassische Gardine ersetzen.

Detaillierte Informationen zu unseren Markenprodukten finden Sie bei:

WAREMA Sonnenschutz     Roma Logo       VELUX Sonnenschutz

footer schatten